Der Film

Iris P., Maria B. oder Astrid O. – und wer noch? Allein in Hamburgs linker Szene sind drei Verdeckte Ermittlerinnen in eineinhalb Jahren medienwirksam aufgeflogen – alle waren jahrelang im Einsatz.

Der Dokumentarfilm "Im inneren Kreis" erzählt die Geschichte der verschiedenen Undercover-Einsätze aus unterschiedlichen Perspektiven: Auf der einen Seite schildern Menschen aus dem Umfeld der Roten Flora in Hamburg sowie ehemalige Studierende der Heidelberger Universität die Auswirkungen der Überwachung, auf der anderen Seite begründen Polizisten und politisch und juristisch Verantwortliche verdeckte Einsätze. Der Film fragt: Was ist der Preis von Überwachung? Für den Einzelnen und für die ganze Gesellschaft?

Für die Mitarbeit am Film konnten wir gewinnen:

Überwachte aus der Roten Flora in Hamburg und aus Heidelberg, den Generalbundesanwalt a.D. Kay Nehm, den früheren Bundesinnenminister Gerhart Baum und viele andere.

 

Bitte unterstützt unser Projekt, massenhaft.

Überweisungen nach Ihren/euren Möglichkeiten gern auf das Konto:

Stichwort: IM INNEREN KREIS-DOKU

IBAN: DE33 2005 0550 1206 1471 99

BIC: HASPDEHHXXX bei der Hamburger Sparkasse

Konto-Inhaber: Dirk Manthey Film UG, Hamburg

 

Quittungen für Beträge über 50 Euro können wir ausstellen. Und wenn der Film dann fertig ist, gibt's zur Premiere eine Überraschung als kleines Dankeschön für unsere Spender*innen.

Auch kleinere Beträge helfen uns weiter!

 

"Im inneren Kreis" ist auch bei Facebook:  https://www.facebook.com/Im-inneren-Kreis-Doku-311946659144390/?fref=ts